headerimg
#1

Die Kassenärzte in Rheinland-Pfalz wollen Patienten bei jedem Arztbesuch eine Gebühr zahlen lassen.

in Gesundheit und Pflege 29.03.2017 10:56
von Lyn | 1.207 Beiträge

Schlechte Nachrichten für Patienten in Deutschland – die Kassenärzte in Rheinland-Pfalz fordern eine Gebühr für Arzt-Besuche. Kommt die Praxisgebühr zurück?

Eine neue Kassengebühr soll es nicht werden, erklärt Peter Heinz, der Chef der Kassen ärztlichen Vereinigung in Rheinland-Pfalz gegenüber der Rhein-Zeitung. Allerdings: „Wir sollten über eine sozial abgefederte prozentuale Zuzahlung bei jedem Arztbesuch nachdenken, weil wir die Zahl der überflüssigen Arzt-Patienten-Kontakte im Interesse der ländlichen Versorgung herunterfahren müssen“.

In Deutschland geht ein Patient im Schnitt 18 Mal im Jahr zum Arzt. Zum Vergleich: In Skandinavien sind es nur 4 Arztbesuche pro Jahr.

"Maximal zwei Prozent pro Behandlung"

Und wie soll die Zuzahlung vonstatten gehen? Peter Heinz denkt darüber nach, die Patienten „einen kleinen Prozentsatz des Arzthonorars“ selbst zahlen zu lassen.

„Das ist eine Selbstbeteiligung, die von den Kassen eingezogen wird. Ich könnte mir einen Anteil von maximal zwei Prozent bei jeder Behandlung vorstellen. Das ist absolut machbar“, so der Chef der Kassen ärztlichen Vereinigung.

Eine Gebühr für jeden Arztbesuch? Wie sollen das denn chronisch kranken Patienten bezahlen können, die häufig zum Arzt müssen?

Auch für dieses Problem hat Heinz schon eine Lösung angedacht. Bei chronisch kranken Patienten sei eine Regelung vorstellbar, wonach „der Prozentsatz der Selbstbeteiligung sinke, je mehr Behandlungen der Patient braucht“.

Peter Heinz ist nicht allein mit seiner Forderung nach einer Gebühr, mit der die hohe Anzahl der Arztbesuche reduziert werden soll, so die dpa. Auch Andreas Gassen, der Chef der Kassen ärztlichen Bundesvereinigung (KBV), habe sich schon öfter für eine „bessere Steuerung“ der Patienten ausgesprochen.

Allerdings: Die von der CDU-/FDP-Bundesregierung 2013 abgeschaffte Praxisgebühr habe keinen entsprechenden Effekt erreicht.

Tenor:

Sicher so kann man sich auch ganz legal die Taschen füllen. Ich frage mich nur wozu zahle ich dann in die Gesundheitskasse ein ? Sie kriegen den Hals nicht wirklich voll,... Die Götter in weiss haben einen Beruf gewählt des " Dienen " zum Kranken. Vielleicht sollte man dieser Berufsgruppe mal den Begriff " Dienen " etwas näher bringen, aufzeigen, als immer nur den Blick in den Geldbeutel.


Seid gerecht. Sucht nicht Schuldige, sondern Ursachen,...

v. Werner Mitsch
nach oben springen

#2

RE: Die Kassenärzte in Rheinland-Pfalz wollen Patienten bei jedem Arztbesuch eine Gebühr zahlen lassen.

in Gesundheit und Pflege 29.03.2017 11:22
von Waldveilchen | 1.713 Beiträge

Das ist schlimm für kranke Menschen, die oft eh wenig Geld zur Verfügung haben.

Mein Mann ist bei der österr. Eisenbahner-Versicherung und da muss er auch für jeden Arztbesuch mitzahlen, ca. 20 - 50 Euro, kommt drauf an was gemacht wird. Das geht auch ins Geld, vor allem beim Zahnarzt ist das sehr teuer. Für eine Füllung 60 Euro selbst bezahlen.


nach oben springen

#3

RE: Die Kassenärzte in Rheinland-Pfalz wollen Patienten bei jedem Arztbesuch eine Gebühr zahlen lassen.

in Gesundheit und Pflege 29.03.2017 15:22
von Uschi | 22.815 Beiträge

ich will ja nicht unken aber aber ich bin mal böse
das sind die Nachwehen von den Flüchtlingen die alles umsonst bekommen
und noch nicht einen Cent eingezahlt haben.


zuletzt bearbeitet 29.03.2017 15:22 | nach oben springen

#4

RE: Die Kassenärzte in Rheinland-Pfalz wollen Patienten bei jedem Arztbesuch eine Gebühr zahlen lassen.

in Gesundheit und Pflege 29.03.2017 15:29
von Bergfee | 3.163 Beiträge

Ja irgendwo muß ja das Geld her kommen für die Flüchtlinge die hier bei uns aufs beste versorgt werden,
jedoch die noch nichts in die Kassen einbezahlt haben.
Wenn das tatsächlich überall eingeführt wird, gibt es wirklich ernsthaft böses Blut, denn für was zahlen wir dann überhaupt noch Krankenversicherugsbeiträge.
Wenn ich dazu noch Berichte hier lese, wo jemand einen Arbeitsunfall hatte und heute um Hilfsmittel bei der Krankenversicherung betteln muß, so könnte ich wirklich ausrasten bei solchen Berichten, wo überlegt wird, dass die Patienten bei jedem Arztbesuch zur Kasse gebeten werden.
Die Flüchtlinge und Asylanten werden aber bestimmt nicht zur Kasse gebeten oder????

Bitte ich werfe hier nichts in einen Topf, doch müssen wir uns noch wundern, dass bei vielen die Arbeitslust immer mehr nachläßt, weil sie ja nur zur Kasse gebeten werden.


zuletzt bearbeitet 29.03.2017 15:36 | nach oben springen

#5

RE: Die Kassenärzte in Rheinland-Pfalz wollen Patienten bei jedem Arztbesuch eine Gebühr zahlen lassen.

in Gesundheit und Pflege 29.03.2017 15:39
von Sunflower | 1.097 Beiträge

Wir müssen hier schon immer Arztvisiten mit bezahlen. Nur der Besuch beim Hausarzt ist kostenlos.
Wenn ich eine spezielle Visite oder Untersuchung brauche (z.B. Röntgen, Blutabnahme, EKG.....) muss ich mit einer Verschreibung vom Hausarzt ins Krankenhaus gehen. Vorher telefonisch Termin ausmachen, außer bei Blutproben. Dann muss man eine bestimmte Summe dazu zahlen (nennt sich hier Ticket).
Chronisch Kranke haben für ihre Krankheiten eine Ticket befreiung.
Uns ärgert auch das die ganzen Asylanten alles gratis bekommen


nach oben springen

#6

RE: Die Kassenärzte in Rheinland-Pfalz wollen Patienten bei jedem Arztbesuch eine Gebühr zahlen lassen.

in Gesundheit und Pflege 29.03.2017 16:17
von Uschi | 22.815 Beiträge

@Sunflower
ich kann das leider nicht abschätzen wie das bei euch mit der Krankenkasse aussieht.
Wieviel euch Monatlich belastet wird
Wieviel bezahlt werden muss und ob dann dieses Extra vielleicht schon da mit eingerechnet ist.
Habt ihr auch eine zusätzliche Pflegeversicherun zu zahlen ?
in manchen Bundesländer werden nochmal Extra Krankenkassengebühren erhoben.

Auch kommt es hier ja auch darauf an bei welche Kasse man versichert ist
da gibt es schon sehr große Unterschiede auch bei den Monatliche Beiträgen .Bei manchen Kassen muss man sogar vorzahlen dann die Rechnungen einreichen und dann bekommt man seinen Teil zurück.


zuletzt bearbeitet 29.03.2017 16:18 | nach oben springen

#7

RE: Die Kassenärzte in Rheinland-Pfalz wollen Patienten bei jedem Arztbesuch eine Gebühr zahlen lassen.

in Gesundheit und Pflege 29.03.2017 17:58
von Sunflower | 1.097 Beiträge

Hier gibt es nur eine Krankenkasse. Der Beitrag wird mit dem Gehalt abgezogen. Wie viel das ausmacht weiß ich nicht. Man hat auch die Möglichkeit sich privat zu versichern.
Pflegeversicherung haben wir noch nicht, ist aber im Gespräch sie ein zu führen.


nach oben springen

#8

RE: Die Kassenärzte in Rheinland-Pfalz wollen Patienten bei jedem Arztbesuch eine Gebühr zahlen lassen.

in Gesundheit und Pflege 29.03.2017 18:50
von Uschi | 22.815 Beiträge

da fällt die Wahl nicht schwer
bei uns gibt es
sehr viele die eine ist die AOK wohl die bekannteste

hier die Liste aller Kh

und jede hat einen anderen Preis die 10 günstigsten liegen bei
15,1% und 15,8%

wobei ich in der AOK bin und als Rentner noch 1 % mehr bezahlen muss

nach oben springen



-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Besucher
0 Mitglieder und 14 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: karina26
Forum Statistiken
Das Forum hat 10578 Themen und 63660 Beiträge.

Heute waren 10 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 82 Benutzer (24.12.2015 10:08).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software © Xobor